Status

Icon 3

Zur Analyse der eigenen Situation empfehlen wir Ihnen die Durchführung eines kostenfreien Online-QuickChecks "Inventurdifferenzen".

Ziele

Icon 2

Auf der Grundlage Ihrer Ausgangssituation und Ihren Zielen, werden Schwachstellen aufgezeigt und erforderliche Maßnahmen kostenneutral vorgeschlagen.

Lösung

Icon 1

Als ganzheitliche Lösung oder als einzelnes Teilprojekt, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und ausgereiften Tools zur Seite.

SchuhMarkt - Serie Inventurdifferenzen
09/2010 - "Teil 4 - Inventuren rationalisieren"




Inventuren rationalisieren

Durchführung und Auswertung der Inventuren im Schuhhandel werden häufig als lästige Pflicht empfunden. Doch das jährliche Verzeichnis über sein Vermögen ist eine Notwendigkeit. Wie Zeit und Kosten möglichst gering gehalten werden erklärt Berater und Coach Manfred Sendatzki.

Wann und wie führen Schuhhändler eine Inventur durch?

Es ist weit verbreitet, dass diese Aufnahme am Bilanzstichtag mit den eigenen Mitarbeitern als Vollaufnahme erfolgt. Dies ist sehr zeitaufwendig und personalintensiv. Durch den Einsatz von Hilfspersonal sowie die Aufnahme unter Zeitdruck entstehen oftmals viele Fehler, auch ist die Gefahr von Manipulationen gegeben. Egal, ob die Inventurarbeiten während oder außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden, ob sie mit eigenem oder mit der Unterstützung eines Inventurdienstleisters durchgeführt werden - sie verursachen Personalkosten und belasten den betrieblichen Ablauf.

Welche Möglichkeiten gibt es, um diese Inventurarbeiten zu vereinfachen?

Zeitlich verlegte Stichtagsinventur und auch permanente Inventur erlauben die Durchführung der Aufnahme vom Bilanzstichtag zu trennen. Auch erleichtert der Einsatz von mobilen Datenerfassungsgeräten die Inventurarbeiten. Trotzdem müssen bei diesen "traditionellen" Inventurerleichterungsverfahren immer noch alle Positionen gezählt werden.

Wie kann man die mit der Inventur verbundenen Aufwendungen reduzieren?

Will ein Unternehmen hier Kosten einsparen, empfiehlt sich die Anwendung der Stichprobeninventur. Bei diesem Inventurvereinfachungsverfahren wird lediglich ein geringer Anteil von Positionen (Stichprobe) überprüft, der dann zuverlässige Rückschlüsse auf ein Lager oder einen Geschäftsbereich (Grundgesamtheit) ermöglicht. Die Stichprobeninventur ist gesetzlich uneingeschränkt anwendbar (§ 241 Abs. 1 HGB) und reduziert nachweislich die mit einer Inventur verbundenen zeitlichen und finanziellen Aufwendungen. Der größte Rationalisierungseffekt ergibt sich dann, wenn ... > mehr

60_SM_19_10_WE.jpg



Online Tipp!
Checkliste Inventurverfahren zum Download: CL-WE.pdf CL-Inv.pdf(68 kB)

Download des gesamten Artikels: 60_SM_19_10.pdf 60_SM_19_10.pdf(580 kB), weitere Artikel finden Sie unter Medien.

  Ansprechpartner:

Manfred SerndatzkiManfred
Sendatzki
Phone: 02932-202420
Mobile: 0171-6476094
info@mbs-sendatzki.de
Check