Status

Icon 3

Zur Analyse der eigenen Situation empfehlen wir Ihnen die Durchführung eines kostenfreien Online-QuickChecks "Inventurdifferenzen".

Ziele

Icon 2

Auf der Grundlage Ihrer Ausgangssituation und Ihren Zielen, werden Schwachstellen aufgezeigt und erforderliche Maßnahmen kostenneutral vorgeschlagen.

Lösung

Icon 1

Als ganzheitliche Lösung oder als einzelnes Teilprojekt, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und ausgereiften Tools zur Seite.

Netzwerk - Magazin für Kooperation & Management
Genossenschaftsverband e.v.

07/2010 - "Schlauer als die Klauer"




"Schlauer als die Klauer"

Milliardenschaden im Einzelhandel durch Ladendiebstahl:
GenoAkademie bietet Seminare zur Prävention.


Zu den Erfolgsfaktoren im Einzelhandel gehört neben der Umsetzung der Umsatz-, Rohertrags- und Kostenziele vor allem die Reduzierung der Inventurverluste. Allein für 2009 hat das Europäische Handelsinstitut (EHI), Köln, in seiner neuesten Erhebung Inventurdifferenzen im Einzelhandel über 3,9 Mrd. Euro festgestellt. Unehrliche Kunden verursachen hiervon knapp 2,0 Mrd. Euro, so das EHI. Den eigenen Mitarbeitern werden ca. 800 Mio. Euro angelastet. Statistisch gesehen entwendet jeder deutsche Haushalt jährlich Waren im Wert von mehr als 50 Euro. Das bedeutet, dass rund jeder 200. Einkaufswagen unbezahlt die Kasse passiert. Täglich bleiben ca. 100.000 Ladendiebstähle unentdeckt, resümiert das EHI. Wie sich die Verluste durch Kundendiebstahl mit großem Erfolg bei geringem Aufwand reduzieren lassen, erläutert Einzelhandelsexperte Manfred Sendatzki, GENO TEAMCONSULT GmbH, Düsseldorf:

Durch freundliche Mitarbeiter können der Umsatz gesteigert und Inventurdifferenzen reduziert werden. Das funktioniert?

Manfred Sendatzki: Ja, professionell geschulte Mitarbeiter tragen nicht nur zur Steigerung der Kundenzufriedenheit bei, sondern helfen die Inventurdifferenzen eines Unternehmens zu reduzieren. Denn es besteht ein Zusammenhang zwischen der freundlichen Atmosphäre in einem Einzelhandelsgeschäft und ... > mehr

BHB_Info_Risikowerte-1 BHB_Info_Risikowerte-2



Download des gesamten Artikels: Schlauer_als_die_Klauer.pdf Schlauer_als_die_Klauer.pdf(119 kB), weitere Artikel finden Sie unter Medien.

  Ansprechpartner:

Manfred SerndatzkiManfred
Sendatzki
Phone: 02932-202420
Mobile: 0171-6476094
info@mbs-sendatzki.de
Check