Status

Icon 3

Zur Analyse der eigenen Situation empfehlen wir Ihnen die Durchführung eines kostenfreien Online-QuickChecks "Inventurdifferenzen".

Ziele

Icon 2

Auf der Grundlage Ihrer Ausgangssituation und Ihren Zielen, werden Schwachstellen aufgezeigt und erforderliche Maßnahmen kostenneutral vorgeschlagen.

Lösung

Icon 1

Als ganzheitliche Lösung oder als einzelnes Teilprojekt, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und ausgereiften Tools zur Seite.

Lebensmittel Praxis
10/2007 - "Inventurdifferenzen - Renditekiller in der Frische"




Inventurdifferenzen - Renditekiller in der Frische

Verderb, aber auch Diebstahl und Betrug können den Ertrag spürbar drücken. Es gibt zwar keine Patentrezepte dagegen, aber durchaus Mittel, solche Verluste in den Griff zu bekommen. Im Zentrum der Maßnahmen stehen die Mitarbeiter.

"Das ist ziemlich einfach", betont der Edekaner Wolfgang Schrader, Berlin:"Inventurdifferenzen sind eine Frage der Betreiberqualität und der Warenführung." Funktionieren diese Dinge, sinkt automatisch die Inventurdifferenz, der Umsatz und die Rendite steigen. Das Problem:"Die Umsetzung ist sehr schwierig. Daran muss man nachhaltig arbeiten." Er ist einer der Händler, die sich an der aktuellen LP-Umfrage zu Inventurdifferenzen in der Frische beteiligt haben. Demnach sind die Verluste durch Diebstahl, Verderb oder Schwund bei den frischen Produkten in der Obst- und Gemüse-Abteilung (59 Prozent der Angaben) und bei Fleisch/Wurst (39 Prozent) am größten. Die Hauptursachen sind Diebstahl/Betrug (63 Prozent; Mehrfachnennungen waren möglich), Restwerte aus nicht erfasstem Betrieb (45 Prozent) und Fehler in der Bestandsfortschreibung (41 Prozent).

Im deutschen Einzelhandel lag der Schaden 2006 durch Inventurdifferenzen insgesamt bei knapp... > mehr

Lebensmittel_Praxis_2007 Lebensmittel_Praxis_2007 Lebensmittel_Praxis_2007



Download des gesamten Artikels: LP200720018.pdf LP200720018.pdf(722 kB), weitere Artikel finden Sie unter Medien.

  Ansprechpartner:

Manfred SerndatzkiManfred
Sendatzki
Phone: 02932-202420
Mobile: 0171-6476094
info@mbs-sendatzki.de
Check