Status

Icon 3

Zur Analyse der eigenen Situation empfehlen wir Ihnen die Durchführung eines kostenfreien Online-QuickChecks "Inventurdifferenzen".

Ziele

Icon 2

Auf der Grundlage Ihrer Ausgangssituation und Ihren Zielen, werden Schwachstellen aufgezeigt und erforderliche Maßnahmen kostenneutral vorgeschlagen.

Lösung

Icon 1

Als ganzheitliche Lösung oder als einzelnes Teilprojekt, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und ausgereiften Tools zur Seite.

BHB - Bundesverband Deutscher Heimwerker-,
Bau- und Gartenfachmärkte e.V.

01/2010 - "Dependenzanalyse und Inventurdifferenzen"




Ursachenforschung

Über zweihundert Millionen Euro Verluste durch Inventurdifferenzen können für den Jahresabschluss 2009 in der Bau- und Heimwerkermarktbranche vorausgesagt werden.

Welchen Einfluss hatten die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung und soziale Veränderungen auf den Renditekiller Inventurdifferenzen in 2009?

Steigende Kosten, kleinere Spannen und Inventurdifferenzen höhlen die Unternehmensgewinne aus und können die Existenz bedrohen. Während die Spannen den Artikeln zugeordnet und die Kosten verursachergerecht gebucht werden können, befinden sich die Inventurdifferenzen in einer Grauzone. In den nächsten Wochen wird durch das EHI Euro Handelsinstitut in Köln wieder die Befragung der Groß- und Einzelhandelsunternehmen aller Branchen in Deutschland durchgeführt. Dabei werden unter anderem die Einschätzungen zu den Verursachern von den Teilnehmern der Erhebung durchgeführt. Eine Einschätzung dieser Ursachen nach einzelnen Filialen und Warengruppen ist ein sinnvoller Einstieg für die verursacherorientierte Auswahl von Maßnahmen zur Verhinderung und Aufdeckung.

Durchschnittlich gibt (lt. EHI Studie 2009) der Handel etwas mehr als 0,3 Prozent vom Umsatz für Maßnahmen zur Reduzierung des Diebstahls aus. Ausgehend von der Ursachenanalyse ist es einleuchtend, dass sich das Budget für Maßnahmen an der Höhe der Inventurdifferenz orientieren sollte. Sinnvollerweise sollte dieser Wert ca. ein Drittel der Inventurdifferenz be tragen.

Weil die Ermittlung der Inventurdifferenzen abhängig ist von der Genauigkeit der Daten aus der Warenwirtschaft (Soll-Bestände) und den Inventurdaten (Ist-Bestände) ist die Qualität der Organisation und die daraus resultierenden Informationen entscheidend.

Die Kosten für unnötigerweise ein gesetzte Sicherungsmaßnahmen verschlechtern die Unternehmenser gebnisse. Nicht frühzeitig erkannte kriminelle Handlungen von Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Dienstleistern führen zum dargestellten Ausmaß der Verluste. Um diese Dependenzen transparent darzustellen,... > mehr

BHB_INFO_0110_web_S20



Download des gesamten Artikels: BHB_INFO_0110_web_S20.pdf BHB_INFO_0110_web_S20.pdf(67 kB), weitere Artikel finden Sie unter Medien.

  Ansprechpartner:

Manfred SerndatzkiManfred
Sendatzki
Phone: 02932-202420
Mobile: 0171-6476094
info@mbs-sendatzki.de
Check